Schachklub Mering 1932 e.V.

Mannschaftspokal 2015/16

Schwäbische Ebene

Modus: K.O-System, 2 Std./40 Züge+1Std./Rest, 4 Spieler pro Mannschaft
Bei Gleichstand entscheidet das vorderste Gewinnbrett (*)

Vorrunde
Heim   Auswärts Ergebnis Gewinn-
Brett
SF Augsburg - Mering
1-3
Caissa Augsburg - Bobingen
4-0
Wertingen - Klosterlechfeld
0,5-3,5
Bad Grönenbach - Immenstadt 2
4-0
Immenstadt 1 - Landsberg
2-2
1 (0-1)
Dietmannsried - Buchloe
1,5-2,5
Bad Grönenbach 2 - Martinszell
4-0
Kötz/Ichenhausen - (Freilos)
Viertelfinale
Bad Grönenbach 2 - Kötz/Ichenhausen
0-4
Landsberg - Klosterlechfeld
2-2
3 (1-0)
Mering - Bad Grönenbach
2-2
1 (1-0)
Caissa Augsburg - Buchloe
3-1
Halbfinale
Caissa Augsburg - Landsberg
3-1
Kötz/Ichenhausen - Mering
2-2
1 (0-1)
Finale
Mering - Caissa Augsburg